Laborpraktika

Aus CHE-Ranking MethodenWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Indikator
Laborpraktika
Definition

Studierende der Biologie bewerten die anschauliche und passende Auswahl der Versuche, die Anleitung / Einführung zum Experimentieren durch Lehrende, die Qualität der Betreuung, die Durchführbarkeit der Versuche und Zeitaufwand, die eigenständige Versuchsplanung und - durchführung, die Schulung von Risiko- und Verantwortungsbewusstsein sowie faire Bestehenskriterien bzw. Benotung. Studierende der Chemie bewerten die motivierende Gestaltung der Versuche, die Funktionsfähigkeit der Versuchsanordnungen, die Anleitung zum Experimentieren sowie die Betreuung durch Assistenten. Studierende der Physik bewerteten u.a.die kreative Gestaltung der Versuche in Laborpraktika sowie deren Funktionsfähigkeit; Index aus mehreren Einzelurteilen, Bewertung auf einer Skala von 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht). Dargestellt wird der Mittelwert der Urteile für den jeweiligen Fachbereich.

Datenherkunft Befragung der Studierenden
Art des Indikators Gerankt, Mittelwert & Konfidenzintervalle


Persönliche Werkzeuge