Archiv
2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | Alle

News vom 22.11.2010
CHE Consult legt Studie zum gesellschaftlichen Engagement von Hochschulen vor

Im Auftrag der Stiftung Mercator und des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft hat CHE Consult eine Studie vorgelegt. Sie vergleicht die Bedeutung des sozialen und zivilgesellschaftlichen Engagements von Hochschulen in verschiedenen Ländern. Australien, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Malaysia und USA werden beleuchtet. Die Studie erläutert anhand von einzelnen Hochschulen und konkreten Projekten, wie Hochschulen gesellschaftliche Verantwortung übernehmenmehr

News vom 25.10.2010
Vielfalt als Ziel akzeptieren

Internationale Tagung zeigt unterschiedlichen Umgang mit einer heterogenen Studierendenschaft Der Zugang zur höheren Bildung ist in den meisten Ländern selektiv. Zahlreiche nationale und internationale Studien weisen allerdings darauf hin, dass die Auslese nicht nur nach Potential und Leistung erfolgt. Vielmehr sind bestimmte gesellschaftliche Gruppen auch aus sozialen und kulturellen Gründen unterrepräsentiert. Wie in unterschiedlichen Ländern mit diesem gesellschaftlichen Problem umgegangen wird untersuchte eine internationale Tagung der CHE Consult GmbH in Berlin. „Wir wollen die Chancen freilegen, die in einem konstruktiven Umgang mit Vielfalt stecken“, sagt CHE Consult Geschäftsführer Christian Berthold. Dazu sei der Blick über den nationalen Tellerrand notwendig. mehr

News vom 13.09.2010
Studierende mit Migrationshintergrund sehen sich nicht benachteiligt

Die Vielfalt in der Studierendenschaft nimmt zu. CHE Consult entwickelt dazu ein neuartiges Befragungsinstrument, mit dem Hochschulen herausfinden können, mit welchen Angeboten sie auf die Bedürfnisse und Anforderungen dieser immer diverseren Studierendenschaft reagieren sollten. „Geschlecht, Alter, Art der Hochschulzugangsberechtigung sowie die Nationalität - mehr wissen Hochschulen in der Regel nicht über ihre Studierenden“, sagt Projektleiterin Hannah Leichsenring. CHE Consult präsentiert auf einer Tagung am 21. und 22. Oktober Ergebnisse einer neuartigen Studierendenbefragungmehr

News vom 01.09.2010
Ausgezeichnet für Familienfreundlichkeit

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) ist mit ihrem Projekt „Familien-LOM“ eines der guten Beispiele des „best practice-Club Familie in der Hochschule“. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft würdigt heute das zentrale Vorhaben der MHH im Club, das „Familien-LOM“, als eine innovative Idee zur Familienorientierung als „Hochschulperle“ des Monats September 2010. Weitere Informationen zum Projekt bietet der Abschlussbericht von „Familie in der Hochschule“mehr

News vom 23.08.2010
Best practice-Club „Familie in der Hochschule“: Bericht für die Jahre 2008 bis 2010 erschienen

Immer mehr rückt der Beitrag der Hochschulen zu gesellschaftlichen Zielsetzungen in den Mittelpunkt. Dazu gehört mittlerweile eine deutlich stärkere Familienorientierung. Die Robert Bosch Stiftung, der Beauftragte der Bundesregierung für die Neuen Bundesländer und das CHE haben diesen für alle gesellschaftlichen Bereiche wichtigen Aspekt schon 2007 für die Hochschulen benannt und einen best practice-Club für familienorientierte Hochschulen gegründet. Aufgenommen wurden Hochschulen, die sich anspruchsvolle familienorientierte Vorhaben auf die Fahnen geschrieben hatten. Der Abschlussbericht dokumentiert die gemeinsame Arbeit des best practice-Clubs, die Projektergebnisse seiner Mitgliedshochschulen sowie zentrale Projektergebnissemehr

Artikel vom 29.07.2010
Christian Berthold mit einem Gastbeitrag zu "Keine Exzellenz ohne Effizienz" beim Deutschlandradio

In den letzten Jahren ist in der deutschen Hochschulpolitik viel von Exzellenz die Rede. Das ist eine gute Entwicklung, weil der Begriff deutlich macht, dass es zwischen den Hochschulen auch Unterschiede in Qualität und Profil gibt. Und dies war zuvor anders. Die ständige Rede von der Exzellenz birgt aber auch Gefahren, weil damit bisher ausschließlich eine Exzellenz in der Forschung gemeint ist. Wir brauchen aber nicht nur Universitäten, die mit Oxford oder dem MIT konkurrieren können, wir brauchen dringend ebenso Hochschulen, die sich auf die Verbesserung der Lehrerbildung konzentrieren oder die sich der Versorgung ihrer Region mit guten Bildungsangeboten widmenmehr

News vom 26.07.2010
Kommen wirklich nur „die Harten in den Garten“?

CHE Consult veranstaltet am 21. und 22. Oktober in Berlin eine Tagung, die die Veränderungen für die Hochschulen durch eine sich wandelnde Studierendenschaft beleuchtet. Mit Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland werden internationale Erfahrungen diskutiert und innovative Projekte an deutschen Hochschulen vorgestelltmehr

News vom 15.07.2010
Verschiedenheit als Chance für Hochschulen

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und CHE Consult haben acht Hochschulen ausgewählt, die nun beispielhafte Strategien und Maßnahmen für den produktiven Umgang mit studentischer Vielfalt entwickeln werden. Die Arbeit wird von CHE Consult koordiniert und operativ begleitet. Der Prozess wird voraussichtlich zwei Jahre dauern.mehr

News vom 07.07.2010
Diversity Management am Kap und in Deutschland - Südafrikanischer Gastwissenschaftler bei CHE Consult

Pieter Vermeulen ist Professor für Mathematik und seit Jahrzehnten in der Hochschulplanung und –steuerung in Südafrika tätig. Seit dem 1.7.2010 ist er für drei Monate bei der CHE Consult GmbH in Gütersloh zu Gast. Er untersucht, wie sich Ansätze von Diversity Management im Hochschulbereich in Deutschland und Südafrika unterscheiden und wie die Hochschulen der beiden Länder möglicherweise voneinander lernen könnenmehr

News vom 25.05.2010
Vielfalt als Herausforderung

Gemeinsam mit der TU Dortmund veranstaltet CHE Consult vom 10. - 11. Juni 2010 eine Fach- und Fortbildungskonferenz zum Thema: „Diversität Macht Inklusion: Wie lässt sich Diversität in Theorie und Praxis nutzbar machen?“ Vorurteile überwinden und Prozesse produktiv gestalten, heißt die Losung der Tagung.mehr

News vom 05.05.2010
Vielfalt der Studierenden beleuchten

Am 21./22.10.2010 veranstaltet CHE Consult eine Tagung, die unter dem provokanten Titel „Nur die Harten komm‘ in‘ Garten?“ die Veränderungen beleuchtet, die eine sich wandelnde Studierendenschaft für die Hochschulen mit sich bringt. Mit Referent(inn)en aus dem In- und Ausland werden in drei Sessions internationale Erfahrungen diskutiert und innovative Projekte an deutschen Hochschulen vorgestellt.mehr

News vom 17.03.2010
„Bitte mit Familie“ – Handfeste Konzepte für Familienorientierung an Hochschulen umgesetzt

Acht Hochschulen in Deutschland haben sich einem Kulturwandel verschrieben – sie arbeiten seit mehr als zwei Jahren gemeinsam im best practice-Club „Familie in der Hochschule“ daran, Familie und Studium bzw. Karriere miteinander vereinbar zu machen. Auf der Tagung am 15. und 16. März in Berlin wurden die erfolgreichen Beispiele für familienfreundliche Hochschulen vorgestellt und diskutiert. Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder lobte die Projekte der acht Hochschulen mehr

News vom 21.01.2010
Tagung: Bitte mit Familie - Hochschulen im Wandel

Bei der Tagung "Bitte mit Familie – Hochschulen im Wandel" stehen die Themen Studieren, Forschen und Arbeiten mit Kindern im Fokus. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels wird Familienorientierung für die Hochschulen zu einem wichtigen Argument im Wettbewerb um Studierende und wissenschaftliches Personal mehr

Druckversion

Ansprechpartnerin
Petra Giebisch
Petra Giebischmehr
Telefon: 05241 9761-38
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Petra.Giebisch@che.de
 
Assistenz:
Vanessa Henrichsmehr
Telefon: 05241 9761-39

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2015Sitemap