CHE Ranking
     
CHE Hochschulranking
Methodik
Service
Beiräte
Projektteam
Ergebnisse auf ZEIT.de
FAQ
U-Multirank

Presse
Archiv
Logos
Pressemitteilungen

Ranking Qualitätssiegel

IREG

News vom 20.06.2016

U-Multirank: Kooperationsvertrag mit chinesischen Hochschulen unterzeichnet

Das internationale Hochschulranking U-Multirank wird in Zukunft mehr chinesische Hochschulen enthalten. Dies resultiert aus einer Partnerschaft mit dem Chinese Higher Education Evaluation Center (HEEC) vom chinesischen Bildungsministerium. In der vergangenen Woche unterschrieben CHE Geschäftsführer Frank Ziegele und Wu Yan, Generaldirektor HEEC, an der Xiamen University eine entsprechende Vereinbarung. Die Universität nimmt bereits seit 2014 an U-Multirank teil. Geplant ist nun ein Pilotprojekt, um chinesische Universitäten in U-Multirank einzubeziehen.

„Beide Organisationen teilen die gleichen Ideen, die hinter U-Multirank stehen”, sagte CHE Geschäftsführer Ziegele über die Partnerschaft mit dem HEEC. Die Teilnahme chinesischer Hochschulen hilft international mobilen Studierenden, mehr über China zu lernen. Gleichzeitig ermöglicht es chinesischen Hochschulen, sich international zu vergleichen und – was von besonderer Bedeutung ist – die Diversität des chinesischen Hochschulsystems transparent zu machen.

„Ein starkes Hochschulsystem ist ein diverses, das Hochschulen mit unterschiedlichen Profilen und Missionen umfasst. U-Multirank fördert diesen Ansatz.”, erklärte Ziegele. Daher ist auch die Auswahl der Pilothochschulen in China sehr breit und unterschiedlich. Sowohl traditionelle Forschungsuniversitäten als auch Hochschulen mit einem Fokus auf angewandte Wissenschaften und internationale Orientierung sind enthalten.

Die Datenerhebung startet ab sofort und wird im Frühjahr 2017 gemeinsam mit den U-Multirank Ergebnissen von über 1300 weiteren Hochschulen veröffentlicht. Die Ergebnisse des Pilotprojekts bieten die Grundlage für eine noch breitere Einbeziehung chinesischer Hochschulen in den kommenden Jahren.




Frank Ziegele (CHE) und Wu Yan (HEEC) nach Unterzeichung des Kooperationsvertrages

Über U-Multirank
U-Multirank wurde von einem unabhängigen internationalen Konsortium unter Federführung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), des Center for Higher Education Policy Studies (CHEPS) an der Universität Twente und des Centre for Science and Technology Studies (CWTS) an der Universität Leiden entwickelt. U-Multirank umfasst mehr als 1300 Hochschulen aus über 90 Ländern und analysiert neben ganzen Hochschulen auch 13 Fächer. Mit der kommenden Veröffentlichung kommen weitere Fächer hinzu. Der Zugang ist über die U-Multirank App sowie auch online unter www.umultirank.org möglich. Die vierte Ausgabe von U-Multirank wird im März 2017 veröffentlicht werden. Hochschulen, die sich beteiligen möchten, können sich aktuell auf der U-Multirank Webseite für die Teilnahme registrieren.


Druckversion

Profilschärfung CHE Ranking
Fragen und Antworten zur Profilschärfung des CHE Rankings (pdf)

Ansprechpartner
Frank Ziegele
Frank Ziegelemehr
Telefon: 05241 9761-24
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Frank.Ziegele@che.de
 
Assistenz:
Alexandra Tegethoffmehr
Telefon: 05241 9761-22

Link
U-Multirank im Netz:mehr

Thema

Projektpartner
CWTSmehr
CHEPSmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum