CHE Ranking
     
CHE Hochschulranking
U-Multirank

Presse
Archiv
Logos
Pressemitteilungen

Ranking Qualitätssiegel

IREG

Pressemitteilung vom 29.11.2007

CHE-ExcellenceRanking: Top-Adressen für den Forschernachwuchs

Mit dem „CHE Ranking of Excellent European Graduate Programmes in Natural Sciences“ - kurz ExcellenceRanking - gibt das CHE erstmals eine Orientierungshilfe für Absolventinnen und Absolventen, die sich in Masterstudiengängen oder Promotionsprogrammen europaweit weiterqualifizieren wollen.





In einer Vorauswahl anhand von vier Indikatoren (Zahl der Publikationen, Zitationen im Verhältnis zum Weltstandard, Anzahl der meistzitierten Forscher und Beteiligungen am Marie-Curie-Programm der Europäischen Union) wurden rund 500 Fachbereiche an europaweit etwa 250 Hochschulen in 20 Ländern identifiziert, die zumindest bei einem der Kriterien mit herausragenden Leistungen aufwarten konnten und dafür eine „Bronze-“, „Silber-„ oder „Goldmedaille“ erhielten. Die Fakultäten, die drei Silbermedaillen oder besser erringen konnten, gehören der Excellence-Gruppe an. Sie wurden hinsichtlich der Lern- und Arbeitsbedingungen ihrer Master- und Promotionsstudierenden tiefer gehend analysiert.

Während pro Fach etwa 120 Hochschulen mindestens eine Silber-Medaille vorweisen können und somit zur Top-Gruppe gehören, konnten sich daraus jeweils nur etwa 25 für die Excellence-Gruppe qualifizieren. Nur wenige Hochschulen belegen in allen vier Fächern Spitzenpositionen: Die ETH Zürich, die Universität Utrecht, das Imperial College London und die Universität Cambridge. In Deutschland sind folgende 13 Hochschulen in mindestens einem Fach in der Excellence-Gruppe vertreten: TU München, RWTH Aachen, LMU München, TU Berlin, TH Karlsruhe sowie die Universitäten Bonn, Heidelberg, Mainz, Tübingen, Bielefeld, Erlangen-Nürnberg, Stuttgart und Würzburg. Die TU München konnte gemeinsam mit den Universitäten in Leiden, Kopenhagen und Oxford in drei von vier Fächern glänzen.

Neben den quantitativen Größen enthält das ExcellenceRanking zahlreiche nützliche Informationen zu den Master und Promotionsstudiengängen, Forschungsgruppen und -schwerpunkten am Fachbereich sowie zu Unterkunftsmöglichkeiten oder Studiengebühren.

Zukünftig soll das ExcellenceRanking auch auf andere Fächer ausgeweitet werden.
Detaillierte Ergebnisse des CHE-ExcellenceRankings finden sich auf ZEIT online.


Projekt zu dieser Pressemitteilung
Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

Link
Mehr Informationen unter www.che-excellence-ranking.eumehr

Themen

Projektpartner
ZEIT ExcellenceRankingmehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum