CHE Ranking
     
CHE Hochschulranking
U-Multirank

Presse
Archiv
Logos
Pressemitteilungen

Ranking Qualitätssiegel

IREG

News vom 24.05.2005

Wettbewerb zwischen Universitäten: Wer ist die schönste im ganzen Land?

Podiumsdiskussion in Berlin anlässlich der Veröffentlichung des CHE-HochschulRankings 2005

Welche Uni ist die beste? Die Diskussion um die Elitehochschulen in Deutschland ist in vollem Gange – auch wenn der Exzellenzwettbewerb von Bund und Ländern zurzeit stockt. Die deutschen Unis sind im Wettbewerbsfieber. Wird dieser Wettbewerb die deutschen Hochschulen verändern? Dient die Konkurrenz tatsächlich der Wissenschaft? Und: Welche Rollen spielen Rankings?

Im Rahmen des ZEIT Chancen Dialogs wurden diese Fragen gestern Abend in Berlin kontrovers von Experten aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Politik diskutiert. Auf dem Podium saßen neben Edelgard Bulmahn (Bundesministerin für Bildung und Forschung), Prof. Dr. Kempen (Präsident des Deutschen Hochschulverbandes), Dr. Klaus Kinkel (Vorsitzender Deutsche Telekom Stiftung), Detlef Müller-Böling (Leiter des CHE) und Prof. Dr. Johanna Wanka (Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg).



v.l.n.r. Detlef Müller-Böling, Johanna Wanka, Edelgard Bulmahn

Anlass für diese Diskussion war die Veröffentlichung des CHE-HochschulRankings 2005, dass dieses Jahr erstmals von der ZEIT publiziert wird.


Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

Link
CHE-HochschuRanking onlinemehr

Thema

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum