CHE Ranking
     
CHE Hochschulranking
U-Multirank

Presse
Archiv
Logos
Pressemitteilungen

Ranking Qualitätssiegel

IREG

News vom 01.08.2014

Dialog mit Politikwissenschaften zeigt Wirkung

Die politikwissenschaftlichen Fachvereinigungen empfehlen ihren Mitgliedern eine Teilnahme am CHE Ranking. Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung begrüßt diesen Entschluss, dem intensive Gespräche zur Weiterentwicklung des Rankings vorausgegangen sind.

Das zwischenzeitliche Moratorium der Politikwissenschafts-Fachbereiche und -Fakultäten, gegenüber dem CHE Ranking ist damit aufgehoben. Hierzu haben sich sowohl die Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaften (DVPW) und die Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft (DGfP) entschieden. Einen entsprechenden Beschluss zum Wiedereinstieg verabschiedete die DGfP auf ihrer Mitgliederversammlung am 24.07.2014.

Vorausgegangen waren intensive Gespräche mit Vertretern der Fachgesellschaften. Die Projektleiterin des CHE Rankings Petra Giebisch freut sich über den Entschluss: „Das Ergebnis zeigt, dass der regelmäßige und konstruktive Dialog mit allen Beteiligten, der für uns einen hohen Stellwert hat, die beste Lösung ist. Schließlich ist das gemeinsame Ziel, das CHE Ranking konsequent weiterzuentwickeln, um Studieninteressierten die Informationen für ihre Studienentscheidung zu liefern, die sie auch benötigen.“

Die nächsten Datenerhebungen im Fach Politikwissenschaft finden im diesjährigen Herbst statt, die Ergebnisse werden dann im Sommer 2015 online unter http://ranking.zeit.de und im ZEIT Studienführer veröffentlicht.


Druckversion

Ansprechpartnerin
Petra Giebisch
Petra Giebischmehr
Telefon: 05241 9761-38
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: Petra.Giebisch@che.de
 
Assistenz:
Vanessa Henrichsmehr
Telefon: 05241 9761-39

Link
Link zur Pressemitteilung der DVPWmehr

Thema

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum