CHE Ranking
     
CHE Hochschulranking
U-Multirank

Presse
Archiv
Logos
Pressemitteilungen

Ranking Qualitätssiegel

IREG

News vom 20.09.2011

Fahrradstadt 2011

In Deutschland wird der Weg zur Hochschule meist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Besonders in den Großstädten, mit weiteren Entfernungen und gut ausgebauten ÖPNV-Netzen, befördern Busse und Bahnen einen hohen Anteil der Studierenden. An zweiter Stelle der Verkehrsmittel, das für den Weg zur Hochschule genutzt wird, steht das Fahrrad.

Bei der Zahl der Fahrradnutzer haben Hochschulorte in den Niederlanden die Nase vorn: In Groningen nutzen 86 Prozent der Studierenden das Fahrrad regelmäßig für den Weg zur Hochschule und in Enschede 84 Prozent. Die Hochburg der Radler in Deutschland ist entgegen der Erwartung vieler Greifswald. Knapp 84 Prozent der Studierenden in Greifswald gaben beim CHE Hochschulranking an, dass sie regelmäßig zur Hochschule radeln. Bei der Frage zu den Verkehrsmitteln sind Mehrfachnennungen möglich. So gaben auch 47 Prozent der Studierenden in Greifswald an, dass sie zu Fuß zur Uni gehen; der öffentliche Nahverkehr wird nur von 8 Prozent genutzt.

Die in einer kleinen Umfrage auf Facebook meist genannte Stadt bei der Frage nach der Fahrradstadt 2011 im Ranking war Münster, sie steht mit 79 Prozent an zweiter Stelle, gefolgt von Göttingen mit 77 Prozent.

Die Angaben zu den „Verkehrsmitteln für den Weg zur Hochschule“ findet man im CHE Hochschulranking auf den Ergebnisseiten der ZEIT jeweils unter den Hochschulorten. Dort finden sich auch Fakten zur Einwohnerzahl und den Wohnformen der Studierenden. Die Daten stammen aus der Studierendenbefragung im Rahmen des CHE Hochschulrankings.

Hier die "Top-Ten" der im CHE Hochschulranking vertretenen Städte, geordnet nach dem Anteil der Studierenden, die regelmäßig das Fahrrad auf dem Weg zur Hochschule nutzen
(Angaben in Prozent):

Groningen (NL) 86,1

Enschede (NL) 83,8

Greifswald 83,8

Delft (NL) 82,6

Münster 78,8

Göttingen 77,1

Maastricht (NL) 75,9

Braunschweig 71,4

Freiberg 70,7

Nijmegen (NL) 70,5


Alle weiteren Städte finden sich rechts unter der Rubrik "Download".


Druckversion

Ansprechpartnerin
Britta Hoffmann-Kobert
Britta Hoffmann-Kobertmehr
Telefon: 05241 9761-27
Fax: 05241 9761-40
E-Mail: britta.hoffmann-kobert
@che.de
 
Assistenz:
Anita Schmitzmehr
Telefon: 05241 9761-41

Download
Fahrradstadt 2011 (pdf)mehr

Link
Weitere Informationen zu allen Hochschulen des CHE Hochschulrankings finden Sie hiermehr

© CHE Centrum für Hochschulentwicklung 2017Sitemap   Datenschutz   Impressum